Werbung:

Mbube Mbube

Aus Spielwiki
Version vom 4. Juni 2019, 17:11 Uhr von Pudel (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Mbube Mbube[Bearbeiten]

Kategorie: Partyspiele

Mbube Mbube
Spieleralter: 6-12 12-16 16-18 18-60
Spieleranzahl: 8-12, 12-18
Spieldauer: 15 min
Spielort: Drinnen & Draußen
Bewertung:

Current user rating: 100% (2 votes)

 You need to enable Javascript to vote



Benötigtes Material[Bearbeiten]

  • 2 Tücher, evtl. Klanginstrumente

Spielablauf[Bearbeiten]

Alle Spieler/innen bilden einen Kreis. Zwei Freiwillige kommen in die Mitte, lassen sich die Augen mit Tüchern verbinden und werden einige Male um die eigene Achse gedreht. Die eine Spieler/in versucht, die andere zu fangen, während diese versucht, ihr auszuweichen. Währenddessen rufen die übrigen Spieler „Mbube Mbube“ – je näher sich die beiden Spieler/innen kommen, umso lauter. Wenn sich die Spieler/innen voneinander entfernen, werden die Rufe leiser. So können die beiden „blinden“ Spielerinnen abschätzen, wie nah sie einander sind und entsprechend reagieren.

Variante[Bearbeiten]

Anstelle der Rufe können Klanginstrumente wie Rassel oder Tamburin eingesetzt werden. Man kann auch den „blinden“ Spieler/innen je eine Rassel geben, die sie während des Spiels schwingen müssen. In diesem Fall bleiben die Spieler/innen im Kreis still.

Ursprung[Bearbeiten]

Es handelt sich um ein traditionelles südafrikanisches Spiel. Mbube bedeutet Löwe.

Quelle[Bearbeiten]

Kai Hausmann, Spiele mit verbundenen Augen. 150 Spiele und Übungen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Norderstedt 2018. ISBN 9783752855197