Werbung:

Was tun zu Halloween? Halloweenspiele bei Spielwiki.de

Aus Spielwiki
Version vom 7. Dezember 2008, 13:48 Uhr von Pegelow (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Wechseln zu: Navigation, Suche

Viele Spiele für eine unvergessliche Halloweenparty auf Spielwiki.de[Bearbeiten]

Eine eigene Rubrik mit Halloween-Spielen findet der Surfer bei Spielwiki.de. Dort warten auf Groß und Klein Spiele wie "Kürbiskegeln", "CSI Halloween" oder "Die Reise auf den Friedhof". Denn man kann zu Halloween mehr machen als nur von Haus zu Haus zu ziehen und "Süßes oder Saures" zu fragen.

Was ist Halloween?[Bearbeiten]

Halloween hat sich von Irland mit den Auswanderern nach Amerika verbreitet und wird seit den Neunzigern verstärkt auch in Deutschland gefeiert. Ob Halloween ein keltisches Fest für den Totengott Samhain ist oder doch eher den Abend vor Allerheiligen ("All Hallows Eve") feiert, ist heute umstritten. Das soll uns nicht stören, denn Spaß macht es auf jeden Fall, sich gruselig zu verkleiden und für Gänsehaut bei unseren Gästen zu sorgen.

Doch wenn die Gäste kommen, wollen sie auch unterhalten werden. Unheimliche Spiele und Kürbissbasteleien eignen sich gut für eine Halloweenparty.

Kürbiskegeln:[Bearbeiten]

Ein netter Spaß für jung und alt ist z.B. das Kürbiskegeln: mit dem traditionellen Kürbis werden als Geister verkleidete Flaschen umgekegelt - aber Achtung, der Kürbis ist nicht so rund wie eine Kegelkugel!

CSI Halloween:[Bearbeiten]

Bei CSI Halloween ruft die CSI Halloween (=Kripo) die Partygäste zu Hilfe, um den Tod von Monsieur Mallone aufzuklären. Am Tatort wurden leider nur einzelen Leichenteile gefunden. Die Gäste müssen mit ihren Händen in Dosen fassen und die Leichenteile raten. Die Leichenteile bestehen dabei aus gepellten Trauben als Augen, getrockneten Apfelscheiben als Ohren, Mörchen als Finger, Blumenkohl als Gehirn usw. Das erfordert Mut bei allen Mitspielern! Der Gastgeber kann dazu noch eine grauslige Geschichte um den Mord an Monsieur Mallone erfinden, um den Gänsehautfaktor zu steigern.

Reise auf den Friedhof[Bearbeiten]

Auch für die Kleinen gibt es interessante Spiele bei Spielwiki.de. Die "Reise auf den Friedhof" ist eine Abwandlung der allseits beliebten "Reise nach Jerusalem", nur dass jedes Kind seinen Grabstein dabei hat. Der wurde vorher aus Pappe gefertigt, bemalt und nach dem Spiel stülpt jedes Kind den Grabstein über seine Stuhllehne, so dass der Esstisch wie ein Friedhof aussieht.


Diese Spiele und vieles mehr gibt es mit ausführlicher Anleitung bei Spielwiki.de, dem einzigen deutschen Wiki für Spiele und Rätsel. http://www.spielwiki.de/Kategorie:Halloween


Über Spielwiki.de[Bearbeiten]

Spielwiki wurde 2005 von Heinrich Pegelow, Volkswirt von der Humboldt-Uni, gegründet. Damals interessierten Heinrich hauptsächlich Partyspiele, die er zuerst auf seiner privaten Website online stellte. Heute, als frisch gebackener Familienvater, locken ihn eher die Kinderspiele hinter dem Ofen vor. Er betreibt neben dem Spielwiki auch noch die Seite Kletterwiki.de.

Seit Mitte dieses Jahres bekommt Heinrich Unterstützung von Dietmar Fischer, mit dem er gemeinsam studierte. Dietmar ist aus Familientradition spieleinteressiert - schon die Mutter arbeitete im Spielwarenladen. Sein erster Studijob war dann auch der Verkauf von Brett- und Rollenspielen im spielbrett Berlin. Dietmar Fischer ist Wirtschaftsberater mit den Schwerpunkten Gründungen, Entrepreneurship, Marketing und Finanzierung.


Kontakt:[Bearbeiten]

Dietmar Fischer 
FHW Berlin 
Badensche Str. 50-51 
10825 Berlin 
sircharleslytton@spielwiki.de 
030-857 89 493
http://www.spielwiki.de/Presse