Werbung:

Casino

Aus Spielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Casino
Spieleralter: 18-60
Spieleranzahl: 4, 5, 6, 7, 8, 8-12
Spieldauer: 15, 30, 45, 60 min
Spielort: Drinnen & Draußen
Bewertung:

Current user rating: 89% (116 votes)

 You need to enable Javascript to vote



Casino ist ein 2007 in Prag entwickeltes Trinkspiel ab 4 Spielern das mit einem Würfeln und Plastikbechern gespielt wird. Als Getränk empfiehlt sich Bier.

Spielmaterial[Bearbeiten]

  • 1 Würfel
  • ein Plastikbecher 0,2 l pro Person
  • ausreichend Bier

Anzahl Spieler[Bearbeiten]

  • ab 4 Spielern

Spielaufbau[Bearbeiten]

Jeder Spieler bekommt einen Plastikbecher den er, gedanklich oder mit einem Edding, in 6 Einheiten einteilt.

Spielablauf[Bearbeiten]

Jeder Spieler hat einen Trinkbecher der in 6 Einheiten (Schlücken) unterteilt wird. Sobald der Becher voll ist muss er ausgetrunken werden.

Die Spieler sitzen in einem Kreis und würfeln. Der Spieler der am Zug ist schenkt sich entsprechend der von ihm gewürfelten Augenzahl 1 bis 6 Einheiten in seinem Becher. Ist der Becher voll muss dieser Ausgetrunken werden.

Hat ein Spieler beispielsweise 2 Einheiten im Glas und würfelt eine 4, muss er nun den Becher exen, da er 6 Einheiten erreicht hat. Hat ein Spieler 4 Einheiten im Becher und würfelt eine 5, so muss er zunächst 2 Einheiten in den Becher schenken und diesen austrinken. Die übrig gebliebenen 3 Einheiten werden danach in den Becher geschenkt und in die nächste Runde mitgenommen.

Besonderheiten im Spielablauf[Bearbeiten]

Würfelt ein Spieler eine 1 oder 2, so muss er sich in diesem Fall nur dann 1 oder 2 Einheiten einschenken, wenn er einen leeren Becher vor sich hat. Hat der Spieler einen gefüllten Becher und würfelt die Augenzahlen 1 oder 2, so darf er die sich in seinem Becher befindenden Einheiten frei auf andere Spieler verteilen und somit Mitspieler zum exen zwingen.

Beispiel: Spieler A hat 3 Einheiten im Becher, Spieler B 4 und Spieler C 5. Würfelt Spieler A nun eine 2, kann er 2 Einheiten aus seinem Becher Spieler B einschenken, sowie Spieler C eine Einheit. Beide erreichen nun 6 Einheiten und müssen ihren Becher leeren.

Würfelt ein Spieler eine 6 muss er auf jeden Fall seinen Becher austrinken. Danach darf er allerdings noch einmal würfeln. Die sich aus diesem Wurf ergebenden Einheiten (Augenzahl) darf er frei auf Mitspieler verteilen. Diese Spieler müssen sich nun 1-6 Einheiten selbst einschenken, und gegebenenfalls ihr Glas austrinken. Würfelt ein Spieler 6 und 1 so spricht man von "Hansa Rostock". Würfelt ein Spieler 6 und 6 so spricht man von "Casino".

Sonderformen[Bearbeiten]

  • Bei diesem Spiel kann nicht getrickst werden, da mit festen Einheiten anstatt von Schlücken gespielt wird.
  • Es gibt die Möglichkeit gegeneinander zu spielen.
  • Da nur verhältnismäßig geringe Mengen Bier pro Runde getrunken werden müssen ist das Spiel etwas für Jedermann.
  • Als abgeschwächte Variante kann das Mitnehmen von Einheiten in die nächste Runde erlassen werden.