Werbung:

Chaoskarten

Aus Spielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chaoskarten
Spieleralter: 16-18 18-60 60-
Spieleranzahl: 8, 8-12, 12-18
Spieldauer: 120 min
Spielort: Drinnen
Bewertung:

Current user rating: 89% (13 votes)

 You need to enable Javascript to vote


Bei den Chaoskarten handelt es sich um ein Partyspiel, das nahezu ohne Spielregeln auskommt und dennoch jede Party zu einem unvergessenen Erlebnis machen kann.

Beim Eintreffen des Gastes wird diesem eine Chaoskarte, mit der Aufforderung diese bitte geheimzuhalten, in die Hand gedrückt. Jede Karte enthält eine oder mehrere Aufgaben, die, auf freiwilliger Basis, im Laufe der Feier erfüllt werden können.

Die besondere Qualität des Spiels liegt in der Originalität und Absurdität der Aufgaben.

Beispiele[Bearbeiten]

1) Suche dir einen dir bislang unbekannten Partygast aus und spreche diesen mindestens einmal pro halbe Stunde als „Geier“ an: „Du Geier!“, „Da geiert er wieder.“, „Wie die Geier…“, „Sind wir hier etwa im Geiergehege?“ Erfüllung dieser Aufgabe selbstverständlich auf eigenes Risiko.

2) Organisiere einen kleinen Flohmarktstand, an dem du eine Viertelstunde Dinge aus deinem eigenen Besitz oder vorher bei anderen Gästen Gesammeltes anbietest.

Das Spiel wurde 2012 vom Berliner Designbüro Vogel&Strauss erfunden und produziert.

Inhalt[Bearbeiten]

  • 51 Aufgabenkarten,
  • 4 Karten zum selbst ausfüllen,
  • 1 Faltschachtel,

Links[Bearbeiten]