Werbung:

Don

Aus Spielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Don
Spieleralter:
Spieleranzahl: 4, 5, 6, 7, 8
Spieldauer:
Bewertung:

Current user rating: 80% (1 votes)

 You need to enable Javascript to vote


Don ist ein Kartenspiel für vier bis acht Spieler, bei dem man seine Handkarten möglichst schnell ablegen muss. Ähnlich dem Ablegespiel Mau-Mau, können Karten gleicher Farbe oder gleichen Wertes abgelegt werden. Don ist ein sehr schnelles Spiel, das ständige Aufmerksamkeit aller Spieler erfordert. Sobald ein Spieler keine Karten auf der Hand hat, wird das Spiel beendet und die übrig gebliebenen Handkarten werden pro Spieler ausgezählt und als Maluspunkte notiert. Ziel des Spiels ist es, so wenig Punkte wie möglich zu sammeln.

Grundregeln[Bearbeiten]

Jede Karte hat einen Wertigkeit im Spiel und beim Auszählen. Einige Karten haben Sonderfunktionen.

Name der Karte Wert im Spiel Wert beim Auszählen Sonderfunktion
Joker 0 50 Stopper
Ass 1 20 aussetzen
2 2 30 2 Karten ziehen
3 3 3
4 4 4
5 5 5
6 6 6
7 7 7
8 8 50 Farbe wünschen
9 9 9
10 10 10
Bube 11 10
Dame 12 10
König 13 10

Hat ein Spieler nur noch eine Karte auf der Hand, muss dieser Spieler die letzte Karte ansagen bevor der nächste Spieler eine Karte ablegt. Vergisst man die letzte Karte anzusagen, kann man die letzte Karte nicht ablegen und fertig machen, sondern muss eine Strafkarte ziehen.

Spielablauf[Bearbeiten]

Es wird mit einem Kartenspiel mit 52 Karten und Jokern gespielt. Der Geber gibt sich zuerst eine Karte, dann gegen den Uhrzeiger jedem Spieler solange eine Karte, bis alle Spieler 4 Karten auf der Hand halten. Die übrigen Karten kommen als Stapel in die Mitte. Die erste Karte des Stapels wird aufgedeckt. Der Geber kommt raus und spielt die erste Karte auf den Ablagestapel. Es können immer nur Karten gleicher Farbe oder gleichen Wertes der obersten Karte auf dem Ablagestapel gespielt werden. Es wird gegen den Uhrzeiger gespielt. Kann keine Karte abgelegt werden, muss eine Karte vom Stapel gezogen werden.

Sonderkarten[Bearbeiten]

Wird ein Ass gespielt, so setzt der nächste Spieler aus und der übernächste Spieler ist dran.

Bei einer 8 kann sich eine Farbe gewünscht werden. Kann die Farbe von den folgenden Spielern nicht gespielt werden, muss jeweils eine Karte gezogen werden und der nächste ist dran.

Wird eine 2 gelegt, müssen alle Spieler, bis auf den, der die zwei gelegt hat, der Reihe nach zwei Karten ziehen. Es kann ein Joker als Stopper gelegt werden. Der Spieler, der den Joker legt, und alle folgenden müssen nicht mehr zwei Karten ziehen. Das Spiel geht nach dem Joker mit der Farbe und dem Wert der darunter liegenden 2 weiter.

Ende[Bearbeiten]

Runde mit letzter Karte beenden[Bearbeiten]

Hat ein Spieler die letzte Karte angesagt und kann fertig machen - seine letzte Karte ablegen - ist die Runde beendet. Ziel ist es seine Handkarten so schnell wie möglich auszuspielen und als erster fertig zu machen. Gewinnt ein Spiele so werden ihm beim Auszählen keine Maluspunkte aufgeschrieben, da er keine Karten auf der Hand hält. Der Gewinner der Runde ist der neue Geber: er mischt und teilt die Karten und fängt auch an.

Runde mit Don beenden[Bearbeiten]

Es gibt für alle Spiele zu jeder Zeit die Möglichkeit die Runde mit einem Don zu gewinnen. Ein Don kann gespielt werden, sobald der Wert der obersten Karte auf dem Ablagestapel mit den Summe aller Werte der Handkarten übereinstimmt. Hat ein Spieler einen Don auf der Hand, legt dieser, auch wenn er nicht an der Reihe ist, seine Handkarten offen auf den Ablagestapel und ruft „Don“. Derjenige, der den Don gemacht hat, erhält eine Gutschrift von 100 Punkten (Abzug auf die Maluspunkte). Derjenige, der die Karte gespielt hat, auf die der Don geworfen wurde, erhält zusätzlich 100 Maluspunkte, muss die Karten vom Don und die Karte, die er gespielt hat, aufnehmen und zu seinen Handkarten nehmen. Diese Karten zählen beim Auszählen zusätzlich zu seinen Maluspunkten.

Punkte auszählen[Bearbeiten]

Sobald ein Spieler die Runde beendet hat, zählen alle anderen Spieler die Punkte (siehe Tabelle) der auf der Hand verbliebenen Karten zusammen und rundet auf volle Zähler auf: aus 81 werden 90 Punkte. Diese Maluspunkte werden in einer kumulierten Tabelle für jeden Spieler notiert. Am Ende hat der Spieler mit den wenigsten Punkten gewonnen.

Ausnahmen für die erste Runde[Bearbeiten]

  • Dons zählen doppelt (±200 Punkte).
  • Es darf keine 2 gelegt werden.
  • Wird eine zwei nach dem Geben aufgedeckt, muss nur der Geber zwei Karten ziehen.

Sonderpunkte nach dem Teilen[Bearbeiten]

Man kann Sonderpunkte als Gutschrift (Abzug auf Maluspunkte) nach dem Teilen erhalten:

  • 4 gleiche Farben: 300 Punkte
  • 3 gleiche Werte: 500 Punkte
  • 4 gleiche Werte: 800 Punkte