Werbung:

Familientrumpf

Aus Spielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Familientrumpf
Spieleralter: 6-12 12-16 16-18 18-60 60-
Spieleranzahl: 4, 5, 6, 7, 8
Spieldauer: 15 min
Spielort: Drinnen
Bewertung:

Current user rating: 83% (25 votes)

 You need to enable Javascript to vote


Spiele an Weihnachten
Über dieses Bild


Weihnachtsspiele - Spielideen fürs Weihnachtsfest

Benötigte Materialien[Bearbeiten]

  • Karteikarten
  • Stifte

Spielaufbau[Bearbeiten]

Wie früher bei den Autoquartettspielen kann man auch mit Familien Supertrumpf spielen.

Besorgt euch Karteikarten in der Größe von Spielkarten oder schneidet einfach Pappe zurecht. Wichtig ist nur: neutrale Rückseite und stabil, so dass man mischen kann.

Spielablauf[Bearbeiten]

Dann überlegt ihr zusammen mit euren Freunden oder eurer Familie, welche Eigenschaften ihr auf die Karten schreiben wollt. Ihr könnt zum Beispiel nehmen:

  • Alter
  • Anzahl Kinder
  • wohnt wie lange in der selben Wohnung
  • hat wie viele Stücke vom Weihnachtskuchen geschafft
  • geht wie oft zum Sport
  • hat im vorherigen Memory-Spiel soundso viele Paare gefunden (besonders gut für Kinder)
  • spielt wie viele Instrumente
  • spricht wie viele Sprachen
  • und was euch so alles einfällt

Supertrumpf-Regeln[Bearbeiten]

Die Karten werden gemischt und gleichmäßig unter die Spieler verteilt. Jeder Spieler hält seine Karten zu einem Päckchen gestapelt so in der Hand, dass nur das oberste Blatt – und zwar nur für ihn – zu sehen ist. Der Spieler links vom Geber nennt nun eine Eigenschaft von seiner Karte, z. B. Anzahl der Tortenstücken, Anzahl der Kinder, spricht wie viele Sprachen etc.

Die Mitspieler nennen nun die entsprechenden Daten auf ihren obersten Karten, und der Spieler, der den höchsten Wert besitzt, gewinnt den Stich. Er erhält die obersten Karten seiner Mitspieler und legt diese zuunterst zu seinem Päckchen. Besitzen zwei oder mehr Spieler Karten mit demselben höchsten Wert, so legen alle Spieler ihre obersten Karten in die Mitte, und die Spieler mit dem höchsten Wert spielen eine Entscheidungsrunde. Der Spieler, der zuvor angesagt hat, nennt wiederum ein technisches Datum und der Sieger dieser Runde gewinnt zusätzlich zu den Karten aus der Stichrunde die Karten aus der unentschiedenen Runde.

Hat ein Spieler alle Karten verloren, so scheidet er aus, und das Spiel wird von den verbleibenden Teilnehmern fortgesetzt. Der Spieler, der zuletzt alle Karten gewonnen hat, ist Sieger.

Da das Spiel so unter Umständen sehr lange dauert, empfiehlt es sich, eine Zeitbegrenzung festzusetzen. Sieger ist dann, wer am Ende der vereinbarten Spieldauer die meisten Karten besitzt.

Links[Bearbeiten]