Werbung:

Mord in der Firma

Aus Spielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Was ist passiert? - Mord in der Firma
Diese Art von Rätseln sind bedingt durch logisches nachdenken lösbar. Zwar ist die Lösung logisch nachvollziehbar (im Gegensatz zu den Scherzfragen), aber oft könnte eine andere Geschichte das Lateral ebenso gut auflösen (im Gegensatz zu den Logikfragen, wo es nur eine streng logische Lösung gibt). Die Lösungen sind zwar nachvollziehbar, wirken aber oft - der guten Geschichte willen - stark konstruiert.
Man muss Fragen stellen, die sich nur mit "ja" oder "nein" beantworten lassen, um der Lösung auf die Spur zu kommen.
nimm jetzt eine Schwierigkeitsbeurteilung vor

Bewertung:
Current user rating: 87% (37 votes)

 You need to enable Javascript to vote

> Spiele > Rätsel > Was ist passiert? > > Mord in der Firma

Geschichte[Bearbeiten]

Das Opfer heißt Fritz Spiller. Er wurde mit einem Messer erstochen.

Sechs Mitarbeiter seiner Firma kommen als Täter in Frage.

Der Buchhalter Zehnder, der Geschäftsführer Wildbolz, die Sachbearbeiterin Frau Kündig und die Lehrlinge Viertelt, Rosenstern und Meiereck.

Das Opfer hat vor seinem Tod ein Kreuz mit seinem eigenen Blut auf den Boden gezeichnet. Wer war der Mörder?

Tipps[Bearbeiten]


Lösung[Bearbeiten]