Werbung:

Shithead

Aus Spielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Shithead
Spieleralter: 12-16 16-18 18-60
Spieleranzahl: 3, 4, 5, 6, 7, 8, 8-12, 12-18
Spieldauer: 45 min
Bewertung:

Current user rating: 80% (47 votes)

 You need to enable Javascript to vote


Shithead ist ein Kartenspiel für beliebig viele Personen, das mit zwei französischen Blättern (Rommee-Karten ohne Joker) gespielt wird. Es ist gut als Partyspiel geeignet.


Kartenwerte[Bearbeiten]

  • Reihenfolge: 3 bis 9, Bube, Dame, König, Ass.
  • Trümpfe:
  • 2 :Der nächste Spieler darf eine beliebige Karte ausspielen.
  • 10 :Der Stapel "stirbt", d.h. er wird aus dem Spiel genommen; der Spieler ist nochmal dran.
  • Derselbe Effekt wird auch erzielt, wenn 5 gleichwertige Karten auf dem Ablagestapel liegen (z.B. fünf 7er)!


Spielablauf[Bearbeiten]

Der Geber teilt jedem Spieler 5 Karten aus. Weiterhin werden vor jeden Spieler 4 verdeckte Karten und auf diese 4 offene gelegt. Die restlichen Karten dienen als Nachziehstapel.

Nun können die Spieler die offenen Karten durch hohe Karten und Trümpfe von der Hand austauschen.

Reihum wird gefragt, ob man 3er auf der Hand hat, wenn dies der Fall ist, darf man diese auf den Ablagestapel ausspielen. Es dürfen immer beliebig viele Karten mit gleichem Wert ausgespielt werden. Der nächste Spieler muss mit einem höheren oder gleichen Kartenwert oder einen Trumpf erwidern (s. Kartenwerte). Wenn ihm dies nicht möglich ist, muss er den gesamten Ablagestapel auf die Hand nehmen.

Die Hand muss mit dem Nachziehstapel immer auf 3 Karten ergänzt werden.

Wenn man nicht mehr nachziehen kann, müssen die Karten auf der Hand abgelegt werden, erst dann wird mit den 8 Karten vor jedem Spieler gespielt; erst mit den offenen, dann mit den verdeckten. Nun wird "blind" gespielt, da man ja nicht weiß, welcher Kartenwert sich hinter den verdeckten verbirgt. Kommt man mit den verdeckten Karten nicht gleich oder über den Kartenwert, der auf dem Ablagestapel liegt, so muss man diesen wieder auf die Hand nehmen, und muss wieder erst die Hand abarbeiten, bevor man mit den liegenden weitermachen kann.

Bei dem Spiel gibt es keinen Gewinner, sondern nur einen Verlierer (Shithead), der als Letzter noch Karten hat.


Varianten[Bearbeiten]

Es existieren verschiedene Varianten des Spiels. Eine viel gespielte Variante ist die sogenannte Ramsberg-Variante. In der Ramsberg-Variante hat jeder Spieler 3 Handkarten, 3 offene Karten und 3 verdeckte Karten.

Stabel brennen: Ein Stapel wird gebrannt (aus dem Spiel entfernt), wenn 4 gleiche Karten gelegt werden (das ist der selbe Effekt, wie derjenige der "10").

Zwischenwerfen: Ein Spieler, der eigentlich nicht an der Reihe ist, kann Karten zwischenwerfen. Voraussetzung für das Zwischenwerfen ist, dass durch seine gelegten Karten insgesamt genau 4 gleiche Karten übereinander auf dem Stapel liegen und der Stapel dadurch gebrannt wird. Legt zum Beispiel Spieler A eine "7" und Spieler B wäre an der Reihe, so kann Spieler C schnell drei "7"en aus seiner Hand auf den Stapel werfen. Der Stapel wird dann gebrannt und Spieler C beginnt mit der ersten Karte. Das Spiel wird dann entsprechend der gespielten Richtung fortgesetzt.

Es gibt verschiedene Karten-Typen: Magiccards (oder auch Wildcards genannt), Effektkarten, die Dame (auch Bitch genannt), Joker sowie "normale" Karten.


Magiccards, können immer gespielt werden, außer auf die Bitch (die Dame):

  • 2 :Der nächste Spieler darf eine beliebige Karte ausspielen.
  • 3 : Unsichtbare Karte, d.h. für den nächsten Spieler gilt der darunter liegende Kartenwert.
  • 10 :Der Stapel "stirbt" oder wird "gebrannt", d.h. er wird aus dem Spiel genommen; der Spieler ist nochmal dran.


Effektkarten, können wie normale Karten nur gespielt werden, wenn sie gleich oder höher als die vorherige Karte sind:

  • 6 : Die Handkarten werden in Spielrichung weitergegeben. Werden 2 oder mehr 6er gelegt, werden die Handkarten entsprechend an den 2., 3. etc. Spieler weitergegeben.
  • 7 : Der nächste Spieler muss eine Karte mit einem kleineren Wert als die "7" oder ebenfalls eine "7" legen. Der Effekt gilt nur für den nächsten Spieler.
  • 8 : Der nächste Spieler muss aussetzen (bei mehreren 8ern müssen entsprechend viele Spieler aussetzen).

Bei allen Effektkarten gilt: Wenn eine 4. Karte (oder je nach Variante die 5. Karte) gelegt wird, so wird der Stapel gebrannt und der Effekt wird nicht getriggert.


Bitch: Die Dame ist die Bitch. Sie wird entsprechend ihres Wertes gelegt. Auf die Bitch darf aber keine Magiccard gelegt werden.


Joker: Der Joker darf NUR auf Magiccards, Effektkarten oder einen Joker gelegt werden (nicht auf die Bitch). Der Effekt des Jokers liegt darin, dass die Spielrichtung umgedreht wird (z.b: wird aus einer Spielrichtung im Uhrzeigersinn eine Spielrichtung gegen den Uhrzeigersinn).

Normale Karten: Die übrigen Karten (4, 5, 9, Bube, König, Ass) haben keinen Effekt.