Werbung:

Tangera

Aus Spielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tangera
Spieleralter: 18-60 60-
Spieleranzahl: 3, 4, 5, 6, 7, 8, 8-12
Spieldauer: 15, 30, 45 min
Spielort:
Bewertung:

Current user rating: 85% (139 votes)

 You need to enable Javascript to vote



TANGERA: Trinkspiel mit UNO-Karten

Benötigte Materialien[Bearbeiten]

  • ein UNO Spiel
  • für jeden Spieler genug zu trinken

Spielablauf[Bearbeiten]

Erste Regel: Man darf ohne „Klokarte“ nicht auf die Toilette. Die Karten werden umgedreht in einem Kreis verteilt auf den Tisch gelegt. Jeder Spieler zieht nun im Uhrzeigersinn eine Karte deren Aufgabe erfüllt werden muss bevor der nächste eine Karte ziehen darf. Der älteste Spieler beginnt. Jede Karte hat eine bestimmte Bedeutung:

„0“ - Themenrunde[Bearbeiten]

  • Der Spieler nimmt z.B. „Biersorten“ und fängt an: Becks, der nächste: Holsten usw. Derjenige der nicht weiter weiß muss trinken..
  • Der Spieler nimmt z.B. „alkoholfreie Getränke“ und fängt an: Cola, der nächste: Fanta usw. Derjenige der nicht weiter weiß muss trinken.
  • Es denkt sich immer derjenige ein Thema aus, der die "0" gelegt hat. Oder einfach die Tassen heben! Das läuft aufs selbe hinaus!

„1“ - Getränke-Bimbo[Bearbeiten]

lässt die „1“ sichtbar vor sich liegen und ist nun dafür zuständig, dass alle Mitspieler immer ausreichend Getränke haben. Wenn jemand anderes eine „1“ zieht übernimmt er diese Aufgabe.

„2“ - (kann vor Spielbeginn noch festgelegt werden)[Bearbeiten]

Der Kinnmaster

„3“ - Klokarte[Bearbeiten]

muss man einlösen, wenn man aufs Klo geht

„4“ - noch mal ziehen[Bearbeiten]

„5“ - der Spieler muss die Karte vor sich legen und aufstehen.[Bearbeiten]

Er darf sich erst wieder setzen, sobald ein anderer Spieler die 5 gezogen hat.

„6“ - nix[Bearbeiten]

„7“ - Sieben[Bearbeiten]

der Spieler sagt "eins", der Nächste "zwei" usw. Fällt eine Zahl in der die 7 vorkommt oder eine die glatt durch 7 teilbar ist (7, 14, 17, 21, 27, 28....) klatsch der jenige und das zählen geht gegen den Uhrzeigersinn weiter. Das Zählen wird so lange weiter gemacht bis einer einen Fehler macht (falsch klatscht oder falsche Zahl sagt ...)

„8“ - noch mal ziehen[Bearbeiten]

„9“ - neun Schlücke beliebig verteilen[Bearbeiten]

„Richtungswechsel“ - schnell ans Kinn fassen der Letzte muss trinken

„aussetzen“ - Trinkpotenz alle fangen gleichzeitig an zu trinken. nur wenn der jeweils rechte Spieler absetzt darf der nächste absetzen, und dann erst der nächste.... wird ein Getränk dabei leer darf er vorher absetzen

„+2“ - Regel erfinden oder Regel abschaffen[Bearbeiten]

„+4“ - vier Schlücke selber trinken[Bearbeiten]

„Farbwahl“ - König[Bearbeiten]

Der König bekommt etwas dämliches auf den Kopf und in die Hand und jedes Mal bevor er trinken muss, muss er sagen: ich bin König und habe Durst!