Werbung:

Polish Jenga

Aus Spielwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Polish Jenga
Spieleralter:
Spieleranzahl:
Spieldauer:
Spielort:
Bewertung:

Current user rating: 86% (6 votes)

 You need to enable Javascript to vote


Benötigte Materialien[Bearbeiten]

  • Modifizierter Jenga-Turm
  • feste Unterlage für den Turm
  • Kurze (bspw. Danziger Goldwasser oder Porno-Wodka (Ahoi-Brause + Wodka)) zum Trinken

Modifikation des Turms nach polnischer Art (Original Beschriftung)[Bearbeiten]

Es werden ca. 1/3 der Steine auf einer Seite nach folgendem Prinzip beschriftet:

  • person to your left drinks!
  • person to your right drinks!
  • Everyone drinks
  • Everyone drinks, except you
  • pick somebody to drink
  • you drink
  • If you're polish, drink
  • if you're german, drink
  • if you're mexican, drink

Modifikation des Turms nach polnischer Art (deutsche Übersetzung)[Bearbeiten]

  • Der Typ links von dir TRINK!
  • Der Typ rechts von dir TRINK!
  • Alle TRINKEN
  • Alle außer Dir TRINKEN
  • Wähle jemanden der TRINKT
  • Prost! Trinke selbst
  • TRINK, wenn Du Pole bist
  • TRINK, wenn Du Deutscher bist
  • TRINK, wenn Du Mexikaner bist

Spielablauf[Bearbeiten]

Der Spielablauf ist immer wie folgt:

  • Spielvorbereitung (Turm aufbauen)
  • Spielen & Trinken (Turm ausbauen bis der Turm fällt, Anweisungen auf den Steinen folgen)

Spielvorbereitung[Bearbeiten]

Der Jenga-Turm wird wie gewöhnlich mittels 3 Vierkanthölzer (Steine) je Ebene aufgebaut, wobei jede weitere Ebene um 90° versetzt aufgelegt wird. Der Turm wird anschließend nachdem alle Steine verbaut wurden sind, rechtwinklig ausgerichtet. Man sitzt um diesen Turm herum, jedoch ohne die fest Unterlage, auf der der Turm steht zu berühren. Jeder Mitspieler bekommt einen Kurzen, bspw. mit leckerem Schnapps wie Danziger Goldwasser, eingeschenkt.

Spielablauf[Bearbeiten]

  • Zur Begrüßung wird ein Kurzer getrunken. Das Spiel beginnt.
  • Der Spieler, der zuletzt den Turm umgeworfen hat (oder der Jüngste) fängt an.
  • Es wird ein Stein aus dem Turm entnommen.
  • Fällt der Turm hier schon um, muss der Spieler 2 Kurze trinken und die Spielvorbereitung durchführen
  • Bleibt der Turm stehen, ist der Stein zu lesen und Anweisungen auszuführen.
  • Der Stein wird auf die oberste Ebene abgelegt
  • Erst wenn der Stein ablegt wurde und der Turm stabil steht, ist der nächste Mitspieler an der Reihe
  • Fällt der Turm nun um, muss der Spieler 2 Kurze trinken und die Spielvorbereitung durchführen

Spielende[Bearbeiten]

Der Turm wird ähnlich wie die Mitspieler früher oder später fallen (oder einschlafen :-)

Polish Jenga 2006 1024px.jpg

Besondere Spielregeln[Bearbeiten]

  • Steine dürfen nur mit einer Hand herausgenommen werden
  • Steine dürfen nachdem Sie berührt worden sind, wieder in den Turm gelegt werden
  • Es dürfen nur Steine unterhalb der obersten 3. Ebene herausgezogen werden
  • Wer aus dem Spiel aussteigen möchte, muss 2 Kurze trinken!

Varianten[Bearbeiten]

  • Pool-Jenga: Der Turm wird in einem Swimming-Pool, der mit/ohne Wasser gefüllt ist, aufgebaut
  • Pfosten-Jenga: Diese mobile Variante wird auf einem Straßen-Pfosten / -Poller aufgebaut
  • Polish-Name-Jenga: Alle Steine werden zusätzlich mit Namen der Mitspieler beschriftet

Geschichte[Bearbeiten]

Diese Jenga-Modifikationen wurden im Jahre des Herren 2003 über den großen Teich von Gino übermittelt und mittels polnischer Trinkgewohnheiten von Krefinho verfeinert. Das Spiel ist in einigen ausgewählten Handball-Kreisen fester Bestandteil alljährlicher Feiern. Es wurde bereits in diversen Varianten gespielt und fördert die Standfestigkeit und Geschicklichkeit immer wieder aufs Neue.