Werbung:

Mord in der Disko

Aus Spielwiki
(Weitergeleitet von Mordinderdisko)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Mord in der Disko
Spieleralter: 6-12 12-16
Spieleranzahl: 8, 8-12
Spieldauer: 15 min
Spielort: Drinnen
Bewertung:

Current user rating: 82% (379 votes)

 You need to enable Javascript to vote



Benötigtes Material[Bearbeiten]

  • Zettel (und Stift) oder Kartenspiel zum Auslosen der Rollen
  • Musikanlage
  • Lichtschalter

Spieleranzahl[Bearbeiten]

  • viele (mindestens 7)

Spielaufbau[Bearbeiten]

Auf ein paar Zettel wird geschrieben: Detektiv, Mörder, Tänzer (mehrere davon), Skelett (oder Mumie) und DJ. Je nach Anzahl der Mitspieler wird dann gezogen: 1x Detektiv, 1x Skelett/Mumie (optional), 1x Mörder, 1x DJ und der Rest sind dann die Tänzer (z.B. wenn es 10 Mitspieler sind, dann sind es 6 Tänzer).

Mit einem Kartenspiel erfolgt die Verlosung einfach so: König = Detektiv, Bube = Mörder, Ass = DJ, Dame = Mumie/Skelet, Alles andere = Tänzer. Aber man kann auch von Werwolf die Karten benutzen: Werwolf = Mörder, Seherin = Detektiv, Dorfbewohner = Tänzer, Hauptmann = DJ, Amor = Mumie/Skelett.

Spielablauf[Bearbeiten]

Es gibt drei Runden. Der Detektiv geht raus vor die Tür. Der DJ stellt sich an eine Musikanlage und wenn es geht in die Nähe eines Lichtschalters. Der schaltet nun das Licht aus und die Musik an. Der Mörder, der sich unter die Tänzer gemischt hat, tanzt normal mit den anderen zu der Musik. Nach wenigen Minuten schlägt er einem beliebigem Tänzer auf die Schulter. Dieser muss laut schreien und auf den Boden legen. Der DJ schaltet die Musik ab und schaltet das Licht ein. Der Detektiv geht nachdem er den Schrei gehört hat in den Raum und muss nun unter den Tänzern (und dem Mörder) erraten, wer der Mörder war. Die Mumie/das Skelet muss durch den Raum gehen schaurige Geräusche machen und andere erschrecken...

Der Detektiv versucht es zu erraten, indem er die lebenden Tänzer (und den Mörder) befragt, was sie gestern getan haben.

Die Tänzer antworten in jeder Runde das selbe. Nur der Mörder sagt in der 2. Runde etwas anderes als in der 1. Runde.

Das heißt der Detektiv muss aufpassen!

Beschuldigt der Detektiv jemanden falsch oder keinen am Ende der dritten Runde, gibt es eine Strafe.

Ähnliche Spiele[Bearbeiten]